Praxis-Handelsschule

Die Handelsschule (HAS) vermittelt in integrierter Form umfassende Allgemeinbildung und eine kaufmännische Grundausbildung, die zur Ausübung von Berufen in vielen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung befähigen.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Zusammenarbeit in den Clustern (Sprachen, Sozialkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung, Wirtschaftskompetenz, Gesellschaft und Umwelt) zur Festlegung der zu erreichenden Lernergebnisse und Kompetenzen.
  • Input- und Übungsphasen durch den Einsatz von verschiedenen Lehr- und Lernformen
  • Erstellung eines Wochenplans
  • Betreuung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler durch Lernbegleitung in den KOEL-Stunden, um Motivationen und Lernbereitschaft zu steigen, die richtige Arbeitshaltung zu fördern und den Ausbildungserfolg sicherzustellen
  • Stärkung der berufspraktischen Ausbildung durch die Absolvierung eines verpflichtenden Betriebspraktikums (150 Stunden)

Berechtigungen nach HAS-Abschluss

Mit dem Abschluss der HAS ist der Lehrabschluss für Bürokaufmann/frau und die Unternehmerprüfung verbunden. Weitere Ausbildungen, wie z. B. Aufbaulehrgang, Berufsreifeprüfung u. a. sind nach Absolvierung der HAS möglich.

Gewerbliche Berechtigungen nach Handelsschulabschluss

Zugang zum Gewerbe mit zweijähriger Tätigkeit

Zugang zum Gewerbe mit zweijähriger Tätigkeit und der Befähigungsprüfung

Zugang zum Gewerbe mit zweijähriger Tätigkeit und der Befähigungsprüfung

Zugang zum Gewerbe mit zweijähriger Tätigkeit und der Befähigungsprüfung

Zugang zum Gewerbe mit zweijähriger Tätigkeit

Zugang zum Gewerbe mit zweijähriger Tätigkeit und der Befähigungsprüfung

Zugang zum Gewerbe mit Nachweis einer zweijährigen fachlichen Tätigkeit und der Befähigungsprüfung

Zugang zum Gewerbe mit zweijähriger Tätigkeit

Abschlussprüfung

Abschlussarbeit

mit Präsentation

schriftlich

  • Deutsch
  • Übungsfirma

MünDlich

  • Englisch
  • BKO (Betriebswirtschaftliches Kolloguium)

Aufnahme

Voraussetzung für den Besuch der Handelsschule (= berufsbildende mittlere Schule) ist ein erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe (ausgenommen davon sind Latein und Geometrisches Zeichnen sowie schulautonome Pflicht- und Schwerpunktgegenstände).

In manchen Fällen ist eine Aufnahmeprüfung in Deutsch und/oder Mathematik und/oder Englisch erforderlich. Diese besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Kurzübersicht Aufnahmeprüfung:

keine Aufnahmeprüfung

keine Aufnahmeprüfung

Aufnahmeprüfung oder Vorlage Beschluss Klassenkonferenz
Pflichtgegenstände: Deutsch, Mathematik, Lebende Fremdsprache

Aufnahmeprüfung
Pflichtgegenstände: Deutsch, Mathematik, Lebende Fremdsprache

keine Aufnahmeprüfung
Die Leistungsgruppen beziehen sich ausschließlich auf die Pflichtgegenstände Deutsch, Mathematik und Lebende Fremdsprache

keine Aufnahmeprüfung
Die Leistungsgruppen beziehen sich ausschließlich auf die Pflichtgegenstände Deutsch, Mathematik und Lebende Fremdsprache

Aufnahmeprüfung
Die Leistungsgruppen beziehen sich ausschließlich auf die Pflichtgegenstände Deutsch, Mathematik und Lebende Fremdsprache

keine Aufnahmeprüfung

Stundentafel Praxis-Handelsschule

Stammbereich

I

II

III

  1. Sprachkompetenz

1.1

   Deutsch

5

5

4

1.2

Englisch einschließlich Wirtschaftssprache

3

3

3

  2. Sozialkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung

2.1

Religion

2

2

2

2.2

Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz

2

2

1

2.3

Bewegung und Sport

2

2

1

  3. Wirtschaftskompetenz

3.1

Betriebswirtschaft, Wirtschaftliches Rechnen, Rechnungswesen

3

3

3

3.2

Betriebswirtschaftliche Übungen einschließlich Übungsfirma, Projektmanagement und Projektarbeit

4

4

6

3.3

Office Management und angewandte Informatik

5

3

5

3.4

Kundenorientierung, Business Behaviour und Verkauf

2

  4. Gesellschaft und Umwelt

4.1

Volkswirtschaft und Recht

2

4.2

Politische Bildung und Zeitgeschichte

2

2

1

4.3

Geografie (Wirtschafts- und Kulturräume)

2

2

4.4

Angewandte Naturwissenschaften und Warenlehre

3

2

Verbindliche/Unverbindliche Übungen

1.1

Kompetenorientiertes und eigenverantwortliches Lernen (KOEL)

5

2

1.2

Unterstützendes Sprachtraining Deutsch (unverbindliche Übung)

2

2

2

Gesamtwochenstunden inkl. Übungen

37

35

30

Unsere Partner

Gemeinsam zum Ziel