1

Unsere digitale Verantwortung!

Ein besonderer Workshop mit Philipp Oberlohr.

Zur Zeit läuft im Schulalltag nichts so, wie wir es alle gewohnt sind. Corona bestimmt auch unseren Stundenplan. Weder Ausflüge noch Exkursionen oder Workshops finden derzeit statt. Außer man ist erfinderisch! Dieses Glück hatten wir, die 2ak, mit dem Mentalisten und Illusionisten Philipp Oberlohr. Trotz der schwierigen Situation nahm sich Philipp für uns Zeit und hielt den bereits im Herbst geplanten Workshop „Unsere digitale Verantwortung“ online von Wien aus über Video mit uns ab.

Insgesamt 3 Stunden verbrachten wir gemeinsam online und unterhielten uns über unsere Nutzung von Social Media und die Verantwortung, die wir damit tragen. In Zweierteams designten wir Instagram-Posts, die diese Verantwortung auch ausdrücken. Mit dieser Übung machte uns Philipp deutlich, dass die perfekten Instagram-Posts, die wir uns so gerne anschauen, großen Einfluss auf uns ausüben und wir uns durch sie sogar schlecht fühlen könnten. Ein bewusster Umgang ist daher unbedingt notwendig.

Für uns war sowohl die Art und Weise als auch der Workshop an sich eine ganz neue Erfahrung. Einen besonderen Eindruck hinterließ die Meditationsübung bei uns. Hierbei sollten wir uns ganz und gar auf uns selbst und unsere Gefühle konzentrieren und wir konnten hinterher feststellen, wie gut es tut, sich an schöne und positive Momente – abseits von Social Media – zu erinnern.

 

Aus Philipps Workshop nehmen wir außerdem noch mit, uns der 6 Bedürfnisse (Sicherheit, Unsicherheit, Liebe, Sinn/Bedeutung, Wachstum, zu geben) stets bewusst zu sein, weil sie wichtig für unser Wohlbefinden sind und wir sie in unserem Leben brauchen.

Wir bedanken uns herzlich beim Kulturkontakt Austria für die Ermöglichung dieser Erfahrung und bei Philipp für diese außergewöhnlichen und wohltuenden Stunden. Wir hoffen, dass er sein Versprechen wahr machen kann und uns im Herbst besuchen kommt.

Schülerinnen und Schüler der 2ak und 1bk