SAP_2011_logo

SAP-Ausbildung an der HAK Hall in Tirol

SAP ist der größte europäische Hersteller von ERP-Software für die Steuerung von Unternehmensprozessen und zugleich Weltmarktführer. Der hohe Verbreitungsgrad von SAP-Software in allen Branchen und Unternehmensbereichen und den damit verbundenen ausgezeichneten Job-Chancen hat unsere Schule dazu bewogen, die 2. HAK-Klassen im Fach „Computerunterstütztes Rechnungswesen“ erstmals im Schuljahr 2019/20 in SAP-FI (Finanzbuchhaltung) auszubilden

Mit Beginn des Sommersemesters tauchte die 2AK/2BK mit Elan und Neugier in die äußerst komplexe SAP-Welt ein und war sehr schnell mit den Konsequenzen dieser „Echtzeit-Buchhaltung“ konfrontiert – jeder Klick will wohl überlegt sein. Dies brachte nicht nur die Schüler/innen zum Schwitzen …

Kaum hatten wir „Spaß“ daran, kam Corona! Bücher im Schulspind, SAP-Server-Verbindung nur in der Schule –  aus die Maus. Nach zwei Wochen Corona-Stillstand bekamen alle Schüler/innen Tunnel-Zugänge für SAP von zu Hause aus und Zugang zu den freigeschalteten SAP-eBooks.

Mit unglaublichem Eifer und Einsatz sämtlicher Medien (Email, TSN-Meeting, Moodle) und zwei „Nottreffen“ in der Schule in voller Schutzausrüstung und literweise Desinfektionsmittel konnten wir den Lehrplan letztendlich doch noch punktgenau erfüllen.

Was die Schüler/innen des 2. HAK-Jahrganges bei der Installation und Konfiguration der notwendigen SAP-Software auf ihren PCs zu Hause ohne direkte fremde Hilfe geleistet haben, ist bewundernswert. Alle, die bestimmte von SAP vorgegebene Kriterien erfüllt haben, erhalten eine offizielle SAP-Teilnahmebestätigung, die bei Bewerbungen eine entscheidende Rolle spielen kann.

Mag. Karin Jäger