International Business

Werde eine Expertin/ein Experte für Unternehmenskommunikation und internationale Wirtschaft

International Business bietet eine moderne, umfassende Ausbildung für Schülerinnen und Schüler, die sowohl Interesse an internationalen Geschäftsabwicklungen als auch an einer Fremsprachenvertiefung und einem interkulturellen Austausch haben.

Was habe ich von International Business ...

Ich weiß, wie ein Import- oder Exportgeschäft abläuft, was dabei zu beachten ist und wie man ausländische Kunden betreut.

Ich kann mich mit meinen ausländischen Geschäftspartnern in Englisch und Französisch unterhalten und geschäftliche Bedingungen besprechen oder schriftlich formulieren.

Ich kenne mich bei der Planung und Organisation von Messen aus und kann Verkaufsgespräche und Verhandlungen mit meinen Geschäftspartnern führen.

Ich weiß, dass es bei Auslandsgeschäften wichtig ist, unterschiedliche Kulturkreise zu beachten und habe gelernt, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln. Ich kann mich auf verschiedene Kommunikationssituationen einstellen und diese auch erfolgreich bewältigen.

Berufsausbildung für die internationale Wirtschaft

Das Zusammenwachsen der Märkte erfordert ein erhöhtes Fachwissen im wirtschaftlichen und kommunikativen Bereich.

Der Ausbildungszweig International Business bereitet Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt der internationalen Wirtschaft bestmöglich vor.

Die damit einhergehenden Kompetenzen im Bereich des International Business sind am Arbeitsmarkt besonders gefragt und stehen neben einer fundierten Fremdsprachenausbildung im Zentrum dieses Ausbildungszweiges.

Leitideen

Die Ausbildung gliedert sich in einen Kernbereich und den Fachrichtungsbereich International Business.

Der Stammbereich stellt  für alle Schülerinnen und Schüler eine einheitliche, umfassende Grundausbildung in den Bereichen Allgemeinwissen, Sprachen und Wirtschaft sicher.

Im Fachrichtungsbereich werden, in Abstimmung mit unseren Partnern,  die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Abwicklung internationaler Geschäfte vermittelt.

Schwerpunkt des Ausbildungszweiges International Business ist eine praxisorientierte Erweiterung der Wirtschaftskompetenz.

Die Schülerinnen und Schüler werden durch direkten Kontakt mit Wirtschaftspartnern und Institutionen bestens auf die Anforderungen des Berufslebens in der internationalen Wirtschaft vorbereitet.

Die Persönlichkeitsbildung im Sinne eines ethischen und nachhaltigen Wirtschaftens ist neben den wirtschaftlichen Schlüsselqualifikationen ein wichtiges Bildungsziel.

Im Besonderen soll auf die berufsspezifischen Sozialkompetenzen (international übliche Umgangsformen, Verständnis für andere Kulturen, Weltoffenheit und sprachlich gewandtes Auftreten) Wert gelegt werden. Die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern (Sprach- und Kulturreisen, Exkursionen, Betriebsbesichtigungen) ergänzt ganz wesentlich diesen Ausbildungszweig.

Highlights der Ausbildung

International anerkannte Englischzertifikate
Sprach- und Kulturreisen in diverse europäische Länder
Rhetorik-, Präsentations- Verkaufstraining und Fallstudien
Auslandspraktika, Exkursionen und Messebesuche

Steckbrief

Dein Nutzen

Im Zentrum der Ausbildung steht die Steigerung deiner wirtschaftlichen und kommunikativen Kompetenzen im internationalen Bereich. Durch den Kontakt mit internationalen Wirtschaftspartnern werden deine interkulturellen Fähigkeiten und deine Mehrsprachigkeit gefördert.

Deine Vorteile

Mit der umfassenden Ausbildung im Zweig International Business bist du bestens auf die Anforderungen der internationalen Arbeitswelt vorbereitet. Durch die Beschäftigung mit praxisorientierten internationalen Geschäftsabläufen werden dir sehr gute berufsspezifische Schlüsselkompetenzen vermittelt. Damit stehen dir unter anderem folgende Berufsfelder offen:

  • Beschäftigung in allen klassischen Wirtschaftsberufen in allen Branchen
  • Kundenbetreuer/in für internationale Aufträge
  • Import-/Exportmanager/in
  • Internationaler Produktmanager/in
  • Key Account Manager/in
  • Mitarbeiter/in im Messemanagement
  • Mitarbeiter/in in internationalen Organisationen (UNO, EU ...)

Ausbildungsschwerpunkte

International Business
Sprachen Englisch und Französisch
International anerkannte Englischzertifikate
Interkulturelle und internationale Kommunikation und Präsentation
Internationale Messen und Verhandlungstechniken
Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit

Was unsere Absolvent/innen sagen

Ausbildungsinhalte

International Business

Grundlagen des Marketings und der internationalen Geschäftstätigkeit, Internationale Marktforschung, Planung von Auslandsgeschäften, Markteintrittsentscheidungen für internationale Märkte, Ethische Grundsätze in einer globalen Wirtschaft, Cross Cultural Management, Käuferverhalten auf internationalen Märkten, Risikomanagement, Finanzmanagement, Exportförderung, Segmentierung und Positionierung, Internationales Marketing, Key Account Management, Patent-, Marken- und Musterschutz, Fremdwährungsmanagement, Fallstudien zu den Bereichen

Internationale Messen und Verhandlungstechniken

Funktionen von Messen und Ausstellungen, Arten von Messen und Ausstellungen, Messe- und Ausstellungsmanagement, Messeplanung, Standgestaltung, Branding, Corporate Identity, Public Relations, Verkaufs- und Verhandlungstechniken, Kaufentscheidungsprozesse, Kundenberatung, Cross Cultural Management

Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit

Globale Umweltveränderungen und Umweltrisiken, Demografische Veränderungsprozesse, Globalisierung und Regionalisierung, Nutzungskonflikte

Interkulturelle und internationale Kommunikation und Präsentation

Präsentieren und Kommunizieren auf internationaler Ebene, mündliche und schriftliche Kommunikationssituationen angemessen bewältigen, interkulturelle Unterschiede berücksichtigen, verschiedene Strategien der Gesprächsführung anwenden, Texte korrekt, klar und verständlich formulieren, fachspezifischen Wortschatz erweitern

International anerkannte Englischzertifikate

Vertiefen der Englischkenntnisse (sprechen, schreiben, zuhören, lesen, Wortschatz erweitern), Trainieren der Prüfungssituationen, berufliche Situationen wie Präsentationen, Verkaufsverhandlungen, Geschäftsbesprechungen, Bewerbungen, E-Mails, Berichte auf internationaler Ebene in der Fremdsprache gut bewältigen

Französisch

Besonderheiten der französischen Arbeitswelt, Bewerbungsgespräche, internationale Organisationen, Firmen- und Produktpräsentationen, internationale Messen, aktuelle Entwicklungen im Tourismus

Zusatzinfos

Handelsakadmie
Stundentafel
Downloads

NEWS – Was gibt's Neues

Unsere Partner

Gemeinsam zum Ziel