Da wir das Thema Olivenöl schon des Öfteren im Italienischunterricht behandelten, kam unser Italienischprofessor Langer auf die Idee, eine Olivenölverkostung zu organisieren.

Am 1. 2. 2018 war es dann soweit. Zusammen mit der 5 AK trafen wir uns im Medienraum, wo die zwei Vortragenden schon auf uns warteten. Auch unsere Direktorin Maria Luise Saxer war mit von der Partie. Am Anfang schilderten die zwei vortragenden Italienerinnen, Laura und ihre Tochter Gioela, woher sie kommen und welche Standpunkte sie zum Thema Olivenöl vertreten. Sie stammen aus der Region Basilikata (Süditalien). Die Schönheit dieser Region wurde uns durch ein sehr informatives Video verdeutlicht.

Gutes Olivenöl ist heute nur noch sehr selten zu finden, deshalb werden solche Verkostungen in Schulen veranstaltet, damit Schülerinnen und Schüler qualitativ hochwertige Olivenöle von schlechten Olivenölen unterscheiden können. Daraufhin wurden uns die Unterschiede von biologischen Oliven und nicht biologischen Oliven erklärt.

Nachdem der Theorieteil zu Ende war, begannen wir mit den Verkostungen der verschiedenen Öle. Der erste Becher beinhaltete Sonnenblumenöl. Wir wurden also veräppelt, doch im zweiten Becher war dann das richtige Olivenöl und wir waren alle überrascht, wie gut es war. Im Großen und Ganzen war die Olivenölverkostung eine sehr spannende und interessante Sache, die man nur weiterempfehlen kann. Wir bedanken uns bei Herrn Prof. Langer für die Organisation.

Fabio Wurzer, 5BK

 

Bitte warten...
August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Jubiläum
Login
(c) 2014 HAK-Hall
Unsere Schulpartner
  • Bank Austria
  • Europäischer Sozialfonds in Österreich
  • HAK.cc
  • Fahrschule Jaufer
  • Fahrschule Sappl
  • Tilak - Pflegeklinik Hall i.T.
  • UMIT
  • Polai