Am 17.01.2017 besuchten die Klassen 3AK und 3BK mit Herrn Prof. Pidner und Herrn Prof. Tschugg die Ausstellung „Die Gerechten“, welche vom 19. Dezember bis zum 18. Januar 2017 in den Ursulinensälen in Innsbruck zu sehen war.

Wir wurden von Herrn Niko Hofinger, dem Organisator, welcher auch das lokale Programm zusammenstellte, durch die Ausstellung geführt. Im Zentrum stehen „Gerechte“ aus allen österreichischen Bundesländern, das sind nichtjüdische Menschen, die verfolgten Jüdinnen und Juden in der NS-Zeit halfen, und dafür sogar ihr eigenes Leben riskierten.
Im Fach Deutsch sprachen wir viel über das Thema Courage, im Fach Religion über das Judentum, Yad Vashem, die Shoah-Gedenk- und Forschungsstätte, die den Titel „Gerechte unter den Völkern“ einführte, und schauten uns den Film „Schindlers Liste“ an.
Oskar Schindlers Geschichte war Teil der Ausstellung, noch beeindruckender waren für uns aber die Tafeln, die das Leben von „Gerechten“ aus Tirol präsentierten. Es wurden Menschen verschiedener Schichten vorgestellt, mit unterschiedlicher Bildung und Herkunft. Das zeigt, dass es nicht auf finanzielle Mittel oder Wissen ankommt, um jemandem zu helfen, sondern einzig auf den Willen.
In der heutigen Zeit, in der Menschen immer noch wegen ihres Glaubens, ihrer Herkunft oder ihres Geschlechts missbraucht, verfolgt oder gedemütigt werden, sollte man nicht wegschauen und sich an „Gerechten“ ein Vorbild nehmen. Sei es auch nur im Alltag in kleinen Gesten oder Worten.

Hannah Draxl, 3AK

Bitte warten...
März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Jubiläum
Login
(c) 2014 HAK-Hall
Unsere Schulpartner
  • Bank Austria
  • Europäischer Sozialfonds in Österreich
  • HAK.cc
  • Fahrschule Jaufer
  • Fahrschule Sappl
  • Tilak - Pflegeklinik Hall i.T.
  • UMIT